Natürlich nachhaltig

Unser Lebensmittelsystem hat einen großen Einfluss auf Klima und Artenvielfalt. Wir müssen nachhaltiger werden. BALTUSSEN trägt hierzu bei, indem wir Bio-Produkte anbieten. Darüber hinaus stellt unser umfangreiches Bohnensortiment eine exzellente alternative Proteinquelle dar. Obst und Gemüse zu konservieren ist an sich nachhaltig: Schon erhitzen verlängert die Lebensdauer von Lebensmitteln und macht die Verwendung von Konservierungsmitteln überflüssig. Wir werden uns in den kommenden Jahren auf drei Themen konzentrieren.

Ein transparentes und flexibles Kettenglied

BALTUSSEN legt großen Wert auf die Zusammenarbeit innerhalb der Produktionskette. Mit fast der Hälfte unserer Lieferanten verbindet uns seit mehr als zwanzig Jahren eine Partnerschaft. Indem wir unseren Kunden einen Einblick geben, was wir bei unseren Lieferanten einkaufen können, bieten wir ihnen die Möglichkeit, nachhaltigere Entscheidungen zu treffen. Auf diese Weise ermutigen wir auch unsere Lieferanten, nachhaltigere Optionen anzubieten. So können wir durch unser Wissen über- und unsere Beziehungen zu unseren Lieferanten ein besserer Partner für unsere Kunden sein. Insbesondere wollen wir die Arbeitsbedingungen bei unseren Lieferanten/Herstellern und die Umweltauswirkungen unserer Verpackungen transparent machen.

Unseren Fußabdruck minimieren

In unseren Verarbeitungsprozessen sind wir bestrebt, so sparsam wie möglich mit unseren Ressourcen umzugehen, indem wir so effizient wie möglich in unseren Prozessen, unseren Maschinen und unserer Fabrik arbeiten. Wir minimieren und valorisieren unseren Restmüll, wann immer dies möglich ist.

Nachhaltiger Umgang mit unseren Mitarbeitern

Der größte Wert unseres Unternehmens sind unsere Mitarbeiter. Wir sind stolz darauf, dass so viele Menschen schon so lange mit uns zusammenarbeiten. Damit dies so bleibt und auch junge Menschen weiterhin mit uns zusammenarbeiten wollen, sind wir ständig bemüht, uns als Arbeitgeber zu verbessern. Nachhaltigkeit betrifft auch unsere Mitarbeiter: Ohne sie geht es nicht. Deshalb beziehen wir unsere Mitarbeiter auch in den Prozess der Nachhaltigkeit mit ein.

BALTUSSEN ist ein bekannter Name in der Region Driel. Viele unserer Mitarbeiter kommen aus der Region. Aus diesem Grund glauben wir, dass es wichtig ist, zu der Gemeinschaft beizutragen, zu der wir gehören und von der wir viel erhalten.

Weitere Informationen?

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Themen? Sie können unsere Broschüre ‘‘Konservieren für die Zukunft’’, herunterladen. Wenn Sie ein Exemplar wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir senden es Ihnen gerne zu. Jedes Jahr werden wir hier auch die neuesten Daten zu unseren Fortschritten veröffentlichen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Nachhaltigkeitsbeauftragte Joske Nijhof, Joske@baltussen.nl